TitelLogo
Feldmeter FM10

Feldmeter FM10

Das Feldstärkemessgerät mit innovativer Technik und revolutionärem Design im Westentaschenformat

  • simultane Anzeige der elektrischen und magnetischen Feldstärke
  • isotrope Magnetfeldmessung
  • potentialbezogene und potentialfreie Messung elektrischer Felder
  • Frequenzbereich von 10 Hz bis zu 400 kHz
  • Auflösung von 1 nT bzw. 0,1 V/m ohne Messbereichsumschaltung
  • Peak-Hold-Anzeige und Grenzwertalarm
  • optional mit Datenlogger für Daueraufzeichnung und Einzelpunktmessung mit riesiger 1 GByte Speicherkapazität inklusive Software FM-Data

Innovativ und funktionell

Das Feldmeter FM10 ist eine innovative Neuentwicklung, die durch leistungsfähige Mikrocontrollertechnik eine große Funktionsvielfalt mit einfacher und intuitiver Bedienung kombiniert.

Produkt-Highlights sind die isotrope Magnetfeldmessung und der Frequenzbereich bis 400 kHz bei einer Auflösung von 1 nT bzw. 0,1 V/m, ohne dass eine Messbereichsumschaltung erforderlich ist.

Zudem verfügt das Feldmeter FM10L über einen integrierten Datenlogger mit 1 GByte Datenspeicher und verschiedenen Speichermodi.

Vielfältige Messfunktionen

Durch verschiedene Messsonden ist das Feldmeter FM10 ein Multitalent für elektromagnetische Felder.

Die FM10-Kombisonde ermöglicht eine schnelle, richtungsunabhängige Magnetfeldmessung. Zusätzlich ist der Sensor BS13 zur isotropen Messung magnetischer Gleichfelder erhältlich.

Für elektrische Felder stehen verschiedene Messmethoden zur Verfügung:

EPL EFS6 EPL3

Großer Frequenzbereich

Je nach Messsonde steht ein Frequenzbereich von 10 Hz bis zu 400 kHz zur Verfügung.

Über die integrierten Filterfunktionen für Bandpass 16,6 Hz,Hochpass 50 Hz und 2 kHz können einzelne Frequenzbereiche selektiv gemessen werden.

Hohe Auflösung ohne Umschalten

Das FM10 bietet eine Messdynamik von 20000 nT bzw. 2000 V/m mit einer Auflösung von 1 nT bzw. 0,1 V/m in jeweils nur einem Messbereich. Lästige Bereichsumschaltungen oder Autorange-Funktionen sind damit Vergangenheit.

Multifunktionale Anzeige

Im kontrastreichen, beleuchteten Display erfolgt die simultane Anzeige der elektrischen und magnetischen Feldstärke in einem schnellen Messintervall von 0,25 Sekunden.

Zudem sind die X, Y und Z-Achsen-Anteile der magnetischen Feldstärke als separate Einzelwerte abrufbar.
Anzeige von Messwert sowie Filter- und LoggerfunktionAnzeige von Messwert sowie Filter- und Loggerfunktonen
einzelne MagnetfeldvektorenEinzelne Vektoren des Magnetfeldes sind abrufbar
Peak-Hold-FunktionPeak-Hold_Funktion
Kapazitive AnkopplungKapazitive Ankopplung

Sämtliche Geräteeinstellungen und die Konfiguration des Datenloggers können über ein komfortables Auswahlmenü vorgenommen werden.

Aufgezeichnete DatensätzeAnzeige aufgezeichneter Datensätze
AuswahlmenüKomfortables Auswahlmenü

Funktionsanzeige bei PC-Anschluss.
Übertragung von DatensätzenÜbertragen von Datensätzen

Als akustische Anzeige erzeugt ein zuschaltbarer Tongenerator ein feldstärkeproportionales Signal.

Vielfältige Funktionen

Das Feldmeter FM10 bietet dem Benutzer eine Reihe von Zusatzfunktionen: Ein akustisches Warnsignal meldet die Überschreitung einstellbarer Grenzwerte. Die Peak-Hold-Funktion zeigt auch kurzzeitige Spitzenwerte der Feldstärke an. Auto-Power-Off verhindert ein Entladen der Batterie. Optional sind vier Wechselspannungsausgänge verfügbar.

Leistungsfähiger Datenlogger

Der Datenlogger FM10L verfügt über 1 GByte Speicherkapazität und eine Echtzeituhr für eine genaue Zeit-/ Datumsangabe zu jedem Messwert. Das Messintervall ist zwischen 0,25 Sekunden und 1 Minute einstellbar.

Der Logger verfügt über zwei Betriebsmodi: Für Langzeitmessung der Dauermodus, für räumliche Aufzeichnungen die Einzelpunktmessung.

Zudem ist ein paralleles Aufzeichnen der Frequenzbereiche Bandpass 16,6 Hz und Hochpass 50 Hz möglich.

Das Auslesen der gespeicherten Messwerte und die übersichtliche Einstellung der FM10-Funktionen am PC erfolgt über eine schnelle USB-Schnittstelle. Zur Bearbeitung und Dokumentation der aufgezeichneten Messwerte dient die funktionelle Software FM-Data.

Messdatenverwaltung mit FM-Data

Zum Lieferumfang des Feldmeters mit Datenlogger FM10L gehört das Programm FM-Data. Dieses Programm wird ständig weiterentwickelt und an die Kundenwünsche angepasst. Dieser Service steht Ihnen in Form von kostenlosen Updates jederzeit zur Verfügung!

Software FM-Data mit Daueraufzeichnung, Einzelpunktmessung und Geräteeinstellungen
Datensätze mit Daueraufzeichnung und Einzelpunktmessung, Geräteeinstellungen
Ab der FM-Data-Version 2.1.2.0 und Firmware-Version 1.31 ist die 9-Punkt-Messung für Schlafplätze integriert.
9-Punkt-Messung
Protokoll
Protokoll und Messdiagramm als Ausdruck

Mit FM-Data ist es möglich, die Geräteeinstellungen des Feldmeters FM10L anzuzeigen, Einstellungen wie Messintervall oder Grenzwerte übersichtlich vorzunehmen und das neue Setup an das FM10L zu übertragen.

FM-Data ermöglicht eine übersichtliche Verwaltung des Datenspeichers des Feldmeters FM10L. Die gespeicherten Datensätze werden angezeigt und können geladen oder gelöscht werden.

Im Datensatzfenster sind Informationen wie Beginn und Ende der Aufzeichnung, Messintervall und Filterfunktionen, sowie die minimalen und maximalen Werte und das 95. Perzentil ersichtlich. Mit Hilfe der Maus lassen sich im Diagramm zu jedem Zeitpunkt die zugehörigen Messwerte abfragen.

Wichtige Ereignisse in der Aufzeichnung können im Diagramm vergrößert angezeigt werden.

Dialogfenster erlauben die Eingabe von Kommentaren zu dem entsprechenden Datensatz und zu jedem einzelnen Messpunkt bei einer Einzelpunktaufzeichnung. Die bearbeiteten Datensätzekönnen als Messprotokoll und Diagramm ausgedruckt werden.

Zudem steht eine Exportfunktion der Messdaten für das Einbinden in andere Anwendungen wie Chart- und Datenbank-Programme zur Verfügung.

Zusätzlich ist das Speichern der Messdiagramme als Grafikdatei möglich.

Aktuelle Firmware Version 1.32

Neue Funktionen

Ausführliche Beschreibung der aktuellen Version (als pdf)


Für ein Update senden Sie das Feldmeter FM10 bitte an Fauser Elektrotechnik.

Das Update ist ein Jahr nach Kaufdatum oder beim Kauf einer neuen Sonde kostenfrei - es fallen jedoch entsprechende Versandkosten an.

Ansonsten kostet ein Firmware-Update Euro 28,56 (zzgl. Versand).